LIGHT

DRAWING

INFO

WRITING

raphaela riepl
   
Es herrscht ein ambivalentes Verhältnis zwischen Nähe und Distanz. Grenzen sind nicht klar definiert, Verbindungen sind vorhanden. Formen lassen Einflüsse und Umwege zu. Organische Linien sind Ausdruck aktueller Bewegung. Ihre Umwege spiegeln die Komplexität der Natur wider.

In der Geometrie wird auf die Information der Umwege weitgehend verzichtet, um in dieser Reduktion auf eine scheinbare Objektivität zu verweisen. Im Gegensatz dazu thematisieren meine Arbeiten jene Details, die Vereinfachung und Generalisierung nicht zulassen, sondern die Wahrnehmung von Tiefe ausloten.

In der Arbeit mit Licht wird die Abstraktion fester Grenzen deutlich. Während die Außengrenzen der Lichtquelle noch klar erkennbar sind, vermischt sich das Licht mit seiner Umgebung. Verbindungen werden sichtbar.